Startseite
  Über...
  Archiv
  Bücher
  Mein Glaube
  Meine Göttin Ostara
  Die WM 2006 & ich
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Mein Amazon-Wunschzettel
   Black Sands Imageworks
   Turamania
   LastFM
   DeviantArt
   Fotocommunity

http://myblog.de/blutwalzer

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Nach HP ist nichts mehr wie vorher.

Nach Harry Potter kann es nicht einfach weitergehen. Sieben Bände, unzählige Seiten (man müsste sie wirklich mal zusammenrechnen) und ich weiß nicht, wie es nun weitergehen soll. Seit ein paar Wochen nun schon, ist der Zauber vorbei. Ein paar Tage Pause und ich habe mit "Der goldene Kompass" angefangen. Aber leider nicht lange durchgehalten. Spätestens als ich an einem Punkt ankam, der durchaus langweilig vom Ausdruck war. Es war so schon schwierig da reinzukommen, besonders weil es ja was komplett anderes war, anderer Schreibstil usw. Besonders nach sovielen Seiten von HP. Ich hatte die Hürde noch nicht genommen, die die jeder kennt, wenn man sich erstmal in ein Buch einlesen muss, um an diesen Punkt zu kommen, an dem man es nicht mehr weglegen will. Aber soweit kam ich, wie gesagt, erst gar nicht.
Also was jetzt tun? Nocheinmal probieren? Wobei die Motivation so klein wie noch nie ist?! Ich habe jetzt solange Tage ohne etwas zu lesen verbracht und ich muss sagen, es geht mir wieder schlechter. Vorher war ich wirklich ausgeglichener. Wieder Harry Potter lesen? Aber dann befürchte ich aus diesem Teufelskreis nie mehr herauszukommen (


PS: Ich hab nachgezählt... 4260 Seiten sind's.
19.11.09 13:32
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung