Startseite
  Über...
  Archiv
  Bücher
  Mein Glaube
  Meine Göttin Ostara
  Die WM 2006 & ich
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Mein Amazon-Wunschzettel
   Black Sands Imageworks
   Turamania
   LastFM
   DeviantArt
   Fotocommunity

http://myblog.de/blutwalzer

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
"Du kannst jederzeit wieder zurückkommen."

Das sage ich zu den jenigen, die bald wegziehen und das sagten mir gerade eben meine Eltern.
"Eigentlich weiß ich das ja." - Ja, eigentlich. Dennoch schön es so zu spüren :>
1.9.08 20:39


Einblicke in meine Welt der "Zeit Null"

14.9.08 15:44


Meine erste Tattooidee


Ob es es letztendlich wirklich wird, wird sich noch entscheiden.
Aber ich finde es bisher sehr gut als Vorabidee. Die Zwischenräume sollen ausschattiert werden und etwas größer als mein linker Oberarm :>
18.9.08 16:32


Neuseeländer Tattooartisten

...zeichnen mich:



Auch wenn's mir nicht wirklich ähnlich sieht und auch nicht so professionell gezeichnet, ist es irgendwie kuhl :D
19.9.08 09:42


Lebensfetzen.

Gestern war in der Tat nicht mein Tag. Geld verloren. Teppich und Lieblingssocken mit grüner Farbe bekleckert (Das geht nie wieder raus!). Den teuersten Pinsel vergessen auszuwaschen (Den kann ich jetzt nie wieder benutzen!). Habe ich schonmal gesagt, dass ich Acryl hasse? Ein schöner Borstenpinsel und eine mit Himmelblau bekleckerte Boxershorts musste auch schon dran glauben. Dabei sagte ich gestern nach der Venedig Gondel noch so schön: Langsam macht es mir ja Spaß - Etwas. Naja, die Menschen darauf sehen aus wie mit grauer Farbe und dünnem Pinsel anskizziert bzw. stellenweise in Schwarzweißfilm. Ich könnt brechen. Dann hätte ich von Sauce Bernaise fast gekotzt. Wie kann Soße nur nach Lebkuchen schmecken? Ist mir schlecht. Dann auch noch den Salat offen in der Küche stehen lassen über Nacht. Und der Pinsel! Meine Güte! Aber das sagte ich ja schon... Irgendwie will ich was Gutes tun für meine Seele: ein Buch lesen oder was schönes schreiben, evtl. etwas mehr die Natur wieder genießen. Ah, ich merke schon, es wird Herbst. Moni wird wieder wehmütig. Wenigstens sehe ich langsam wieder Land. Nur noch 6 Bilder müssen fertiggestellt werden und ich habe noch drei Wochen dafür Zeit. Das motiviert doch in der Tat. Was noch mehr motivieren würde, wäre ein frischgefärbter Ansatz. Sowieso etwas Neues mit meinem Äußeren. Irgendwie bin ich momentan überhaupt nicht zufrieden. Wird Zeit, dass ich Montag wieder zur Schule gehe. (Dann denkt man wenigstens über sowas nicht mehr nach.) Aber neue Klamotten, Schmuck oder was schönes Neues mit meinen Haaren würde ich sehr begrüßen. Ab und an spielte ich ja in den letzten Jahren ja schon wieder mit den Gedanken an Dreads, aber meine Haare sind mir eigentlich zu heilig. Mehr Farbe? Aber färben ist nicht drin und Extentions zu teuer... Hach, ich würd so gern. Dabei wäre das Geld bestimmt nicht mal so das Problem, kriege ja demnächst "etwas" für die hässlichen Bilder. Aber am 11.10. ist ja dann auch schon der Umzug angedacht und da werde ich bestimmt auch noch hier und da für ein paar Kleinigkeiten etwas Bares brauchen. Zudem "muss" ich ja mein Tattoo irgendwie bezahlen. Ja, das ist fest eingeplant. Bei der Summe wirklich kein Thema. Zwar schönes Geld, dennoch bin ich froh, wenn ich damit durch bin. Es ist ziemlich schwierig, besonders, wenn das das Debüt ist und man sich selbst sehr unter Druck setzt. Schließlich will man ja auch etwas einigermaßen Qualitatives abliefern. Ich hatte tatsächlich förmlich Angst, als das erste Bild abgeliefert wurde, ob es auch wirklich gefällt und ich stellte mich schon förmlich darauf alles liebevoll Geplante mit dem Geld doch verwerfen zu können und in nächster Zeit etwas Freizeit zu haben. Aber nein! Es gefiel. Ja, etwas stolz machte mich das schon :>
19.9.08 13:04


England ist soweit weg :<

Ich hätte nie gedacht, dass ich England so unglaublich ins Herz schließen würde. Für diese Mentalität hatte ich ehrlich gesagt nie viel übrig. Ich kann es nicht erklären, warum es so ist. Es ist einfach das Gefühl von einem extremen „Fehlen“. Nicht einmal einer der plausibelsten Gründe, dass die Landschaft in Cornwall überwältigend war. Natürlich ist das ein Grund. Aber nicht „der“ Grund. Es ist irgendwie alles. Ich bekomme Bauchkribbeln, wenn ich linksfahrende Autos sehe und empfinde es jeher als „richtiger“. Nicht einmal bei Schottland oder Norwegen hatte ich das Gefühl, obwohl das durchaus logischer wäre. Ich möchte wirklich gern bald wieder hin. Wenn auch nur für ein Wochenende.
22.9.08 18:59


Mein Herz schlägt für...

23.9.08 19:32





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung