Startseite
  Über...
  Archiv
  Bücher
  Mein Glaube
  Meine Göttin Ostara
  Die WM 2006 & ich
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Mein Amazon-Wunschzettel
   Black Sands Imageworks
   Turamania
   LastFM
   DeviantArt
   Fotocommunity

http://myblog.de/blutwalzer

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Rise against - Roadside

3.4.08 14:59


Gestern starb ich schon heute

Ich bin erschöpft - von NICHTS. Schreibt man es so? Woher soll ich es wissen? Standhaft bleiben MÜSSEN, es aber nicht können, schöpft aus. Ich spüre jede einzelne Faser in mir. Und jede einzelne ist wund. Ich sehe sie bildhaft vor meinem Auge. Rot und sehnig. Zudem noch porös. Locker in ihrem Zusammenhalt. Zermürbt - Versinnbildlichung von meinen Gedankensträhnen? Es läuft das transparente Blut über Haut und Kiefer. Es schmeckt so gut. So sehr, dass mein Herz nach mehr schreit. Meine Seele kommt mit dem Pumpen nicht hinterher. Es gibt wunde Punkte, kleine Löcher in ihr, die etwas zeigen. Kleine Lichtstrahlen dieser Transparenz. Dass sie kaputt ist, macht mich menschlich. Kann Alexithymie brennen? Sollten wir überhaupt davon reden, wenn es mich betrübt? Meine Seele will sich übergeben. Da reicht nicht einmal die Hand im Hals um die Gedärme nach außen zu kehren. Sondern nur eine kleine Nadel für die Löcher.
6.4.08 02:41


Deftones - Pink cellphone


Mal was völlig anderes an Musik, aber ich liebe es! Sehr inspirierend.
6.4.08 14:34


Eine Zeit ist zu kurz, aber niemals länger

Ich weiß nicht mehr, was in meinem Leben noch aktuell ist. Wahrscheinlich auf jeden Fall die Suche nach etwas Bestimmtem. Dieses aber auszusprechen, traue ich mich nicht. Ich habe Angst. Ich will nicht so schwach sein! Bethlehem wird immer entsprechender - soviele Texte wie ich bisher gelesen habe. Ich verstehe zwar fast kein Wort und genau deswegen passt es so sehr. Ja, das ergibt Sinn. *lol*
Künstlerische Chaoszidität. Das trifft's! Der handgemachte Stempel für mein Leben derzeit. Dass meine neue Seite soviel Anklang findet - mehr als vorher - hätte ich nicht gedacht. Dass es soviele Menschen dann (doch) gibt, die es hinterfragen und verstehen wollen, überrascht mich. Dennoch beziehe ich das nicht auf mich. Sondern nur auf mein Talent scheinbar minimalistisch treffend Dinge auf den Punkt zu bringen, die mir aus der Seele sprechen. Manchmal ist weniger mehr. Und ich habe vor weniger von mir zu zeigen. Wer einige Profile von mir kennt - vorher und nachher - wird es gemerkt haben. Es ist genau das was ich will. Denn mehr brauche ich auch nicht. Es ist im Grunde schon zuviel. Aber sie drückt etwas mein Ich aus und das macht mich - als Künstler - glücklich. Etwas Kostbares festhalten liegt in meiner Natur. Jawohl. Mein Leben ist mir kostbar, auch wenn manche glauben, ich gehe damit nicht sorgsam um. Vielleicht sogar fahrlässig. Das stimmt nicht. Ich gehe nur dem nach wonach meine Seele schreit oder schlicht und einfach mein Körper (!). Es war mal anders. Jetzt ist es besser.
7.4.08 01:09


Noch nie so ein geiles Gitarrensolo gehört!!!

9.4.08 13:49


Bethlehem sind Gott

"Gestern meinte ich es noch genauso
wie es morgen klingt
es war die Berührung mit dem Nichts
welche mir den dritten Finger tätowierte
aber als der Lurch sich mir eröffnete
ward ich ein anderer
und schnitt mir den ganzen Arm ab

Ich fange dich mit meinem Todesbringer
und du denkst noch es wäre der Wahnsinn
doch es ist versprochen:
Ich werde mich weiter töten"

Gruß an Frau Vau, die ich damit angestupst hab.
Ich wusste, dass sie dir gefallen würden. Die Texte sind wie maßgeschneidert.

11.4.08 02:36


VERrRÜCKT IST DAS FLEISCH UM NUR FLEISCHSEIN ZU SEIN!

Hiermit will ich ankündigen, dass meine neue Seite jetzt auch ein Gästebuch hat. Also es ist jetzt auch möglich, wenn man nicht bei Myspace ist, mich zu kontaktieren, aber bitte ordentlich. Nachrichten mit vielen Fehlern werden wieder gelöscht. Resonanzen also dann bitte darein. Verbesserungsvorschläge werden ignoriert, da ich ein eigenes Empfinden von Gut habe, von daher wäre es sinnlos. Mal sehen, ob ich auch einen Besucherzähler einbaue, wenn dann aber dieses Mal einen, der keine Viren enthält, der Arsch.

"Denke an eine Zahl
teile sie durch mich
irgendetwas ergibt nichts
und nichts ist nichts"
11.4.08 14:36


Heute vor einem Jahr...

"Du bist meine Muse, meine Geliebte, meine Liebe, mein Freund, mein Kumpel, die Frau, die alle anderen Jungs haben wollen, du bist meine Lehrerin, mein Vorbild, du bist all das was M. braucht u. was er sich wünscht...du bist TURA!"

Ich danke dir! Du bist einzigartig <3
13.4.08 17:45


PROJEKT Anti-ICH - Verstehen auf eigene Gefahr - Ein Gedanken-SCRIBBLEBOARD

Lange her, dass ich eine Kerze anzündete. Mir war sehr danach - inspiriert von Antimatter. Geküsst von der Muse durch diese Atmosphäre. Lange nicht mehr solche Musik gehört, die mich so sehr befügelte und Kreativität in mir weckt. Ich tue was ich will. Ja Monique, endlich verstehst du es! Ich will mehr wollen! Das was ich will bekomme ich. Ich will mehr! Ich will mehr wollen. Gerade ein bisschen Schnaps getrunken - endlich rast mein Herz nicht mehr mit meinen Gedanken um die Wette. Endlich kann ich diese mal festhalten! [TAKE THE PAIN AWAY!]

Passion ist Leben! Leben ist Passion! Besonders MEINS! Ich will Bilder! ich will Bilder, die mir entsprechen und das nicht nur weil ich das Motiv bin. >>Mir eröffnen sich neue Perspektiven!<<

Bilder, die mir aus der Seele sprechen - auch wenn ich vielleicht andere Seelen sprechen lassen muss. Farben und Formen sollen meine Geschichte erzählen. Gitarre im Gras. Kopfhörer - Stecker gen Himmel - Stecker im Herzen. Ich will ROTE Farbe! Ich will olle Hemden. Ich will Stricke. Ich will Taue!

A U S G E B R E I T E T E A R M E

wie Jesus... Hammer, Zange - Bastel mir meinen Kopf! ich will Augen auf Brüsten, die weinen - Zungen auf Hinterteile - Fußabdrücke in Gesichtern... Blutverklebte Haare - [:|:I LAY NAKED IN THE RAIN:|:] Schwarz - helle Augen <> Weiß - geschlossene Augen. Bücher auf Tellern - garniert mit Blutsoße. Blut aus den Augen, das auf den Teller tropft. UND ICH WILL MEIN PARIABILD!!! Serviette ist die Tageszeitung oder alte Liebesbriefe. Als Getränk BADESALZ...

Lausche meiner Musik - Leg dein Ohr auf meine Saiten. Ich bin dir so nah. Ich bin mit dir eins! Musik, du bist mein Leben. Du bist meine Seele!CH Kreis von Cellos - in der Mitte liegend und malend wie ein Kind =) <3

Ich bekleb dich mit Herzen - buntgestreift und gepunktet, um sie dann wieder aus deiner Haut zu schneiden. Mit Blut haften sie an mir besser. Dein Mund küsst jedes einzeln. Blutgetränkte Lippen küssen meine Lider, sodass meine Wimpern verkleben. Aus deinem Mund - Du speist Wurzeln - strauchiges Gestrüpp - umwickelst meinen Kopf - mein Mund ist geöffnet durch einen lautlosen Schrei, sodass meine Zunge mit eingewickelt wird. [TIME TO RUN!] Mädchen, sei bei mir - wickel mich ein in weiße Handtücher - gib mir einen Kuss in den Nacken - & lass mich weinen - Tröste mich durch ein hellblaues Bonbon - Ziehe Absperrband um mich herum - Wickel mich damit ein! Keiner darf sich mir mehr nähern... Ich will baden in dir - ich genieße ich so sehr - sei warme Milch, die meinen Körper umschließt! Ich will dich trinken - SEI GANZ TIEF IN MIR!

Ich werde eins mit meinem ANTIICH!

14.4.08 01:42


Luxus kann ich mir nicht leisten

14.4.08 23:44


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung