Startseite
  Über...
  Archiv
  Bücher
  Mein Glaube
  Meine Göttin Ostara
  Die WM 2006 & ich
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Mein Amazon-Wunschzettel
   Black Sands Imageworks
   Turamania
   LastFM
   DeviantArt
   Fotocommunity

http://myblog.de/blutwalzer

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Der Abend mit VNV Nation

Eigentlich war ich gestern nicht mehr in der Lage etwas zu tun, aber es ließ sich nicht umgehen, dass ich zu VNV Nation musste. Ich wollte es auch nicht verpassen. Absolut nicht. Auch, wenn ich sie bereits vor zwei Jahren zur etwa gleichen Zeit schon einmal sah und ich glaube, ich werde nie vergessen, warum sie meine Lieblingsband sind. Ich muss sagen, die Vorbands haben es mal wieder rausgehabt, wie damals schon, und zauberten wunderbare Industrialklänge, die für meine revolutionierten Ohren sogar schön waren. Das Publikum verhielt sich eher zurückhaltend. Wahrscheinlich auch weil ihnen diese Bands wie mir total unbekannt waren. Aber kaum, dass VNV anfingen, erwachte die Menge plötzlich. Als dann der Sänger auf die Bühne kam, bemerkte man, was sie für eine Wirkung auf ihre Fans haben. Sie haben ihr neues Album „Judgement“ vorgestellt, was am 5.4. rauskommt und haben deswegen auch diese paar unbekannten Lieder gespielt. Aber als zwischendurch die Klassiker kamen wie „Standing“ oder „Honour“, kam ich mir vor als würde ich den Himmel küssen. Allein schon beim dritten Lied ging es mir so, denn das war meine absolute Nummer eins „Epicentre“. Ich habe sie so geliebt dafür. (Zudem liefen z.B. noch: „Chrome“, „Homeward“…) Der Höhepunkt wurde absolut passend gewählt als dann die ersten Töne von „Beloved“ erklangen. Das war die absolute Quintessenz der vorangegangen Liedwahl. Denn ich verbinde mit diesem Lied unglaublich viel. Der Text berührt mich unheimlich. Besonders da es auch irgendwie passte. Denn ich wusste, dass mein Baby um 23 Uhr zur Factory kommen wollte und wurde im Allgemeinen schon ganz hibbelig. Das Lied krönte es zum Abschluss.


„My beloved do you know.
When the warm wind comes again.
Another year will start to pass.
And please don't ask me why I'm here.
Something deeper brought me.
That I need to remember.


We were once young and blessed with wings.
No heights could keeps us from their reach.
No sacred place we did not soar.
Still greater things burned within us.
I don't regret the choices that I've made.
I know you feel the same.


My beloved do you know.
How many times I stared at clouds.
Thinking that I saw you there.
These are feelings that do not pass so easily.
I can't forget what we claimed was ours.


Moments lost though time remains.
I am so proud of what we were.
No pain remains. No feeling. Eternity awaits.
Grant me wings that I might fly.
My restless soul is longing.
No pain remains. No feeling. Eternity awaits.“


Anschließend ging’s mir nicht so gut, denn die Nacht zuvor war nur vier Stunden lang. Ich fühlte mich dehydriert, schlapp, schwindlig. Zudem taten meine Füße weh! Die Botten sind Mord. Mein Baby hat sich ganz lieb um mich gekümmert, auch wenn er mich in den Metalraum zwang, aber da konnten wir wenigstens auf dem Podest die ganze Zeit sitzen. *seufz* Irgendwie war das total toll… Unbeschreiblich schön!
Wir hauten auch bald ab, weil es mir auch nicht besser ging. Sogar das Bier schmeckte nicht! Wir mussten uns ziemlich beeilen und erwischten ganz knapp die Bahn. Ein Glück! Denn wie gesagt, die BOTTEN (Ich war so froh als ich sie aus hatte)! Baby beschloss kurzer Hand noch bei mir mitzukommen und ein bisschen mehr Gehweg in Kauf zu nehmen. Aber die Fahrt ging so schnell rum und dann kam auch schon der Südring. Die Trennung nahte. „Ach, ich steig Eiskellerplatz aus!“ hörte ich dann auf einmal. Auch wenn es nur eine Verlängerung von zwei Minuten war, freute ich mich unglaublich darüber.
Du bist unbeschreiblich toll! Ich liebe dich!
(Fotos von dem Abend folgen!)


P.S.: Ich habe meine Seite wieder komplett umgemodelt. Auch wenn Gästebuch, Tagebuch und die Galerie immer noch nicht funktionieren, finde ich, dass es endlich an der Zeit ist, dass ich sie hier veröffentliche. Ich bin endlich zufrieden mit dem Ergebnis des Designs:

1.4.07 19:03


Für Nicky...

Falsche Freunde: Fragen nie nach Essen.
Wahre Freunde: Sind der Grund, warum du nichts zu essen hast.


Falsche Freunde: Nennen deine Eltern Frau/Herr
Wahre Freunde: Nennen deine Eltern Mom/Dad


Falsche Freunde: Holen dich aus dem Knast und sagen dir, was du getan hast, war falsch.
Wahre Freunde: Sitzen in der Zelle neben dir und sagen: "Scheiße...wir haben's verkackt...war aber verdammt lustig!"


Falsche Freunde: Haben dich noch nie weinen sehen.
Wahre Freunde: Weinen mit dir.


Falsche Freunde: Borgen sich Sachen für ein paar Tage von dir und bringen sie zurück.
Wahre Freunde: Behalten deinen Kram so lange, dass sie vergessen, dass sie dir gehören.


Falsche Freunde: Wissen ein paar Sachen über dich.
Wahre Freunde: Könnten ein Buch über dich schreiben mit wörtlichen Zitaten von dir.


Falsche Freunde: Werden dich stehen lassen, wenn die Menge das tut.
Wahre Freunde: Werden der kompletten Menge in den Arsch treten, die dich stehen gelassen hat.


Falsche Freunde: Klopfen an deiner Tür.
Wahre Freunde: Kommen einfach rein und sagen: Ich bin zu Hause!


Falsche Freunde: Bleiben für'ne Weile.
Wahre Freunde: Bleiben ein Leben lang.


Falsche Freunde: Nehmen dir deinen Drink weg, wenn sie denken, du hattest genug.
Wahre Freunde: Schauen dir zu, wie du vollbreit durch die Gegend torkelst und sagen: Du Pussy, trink das aus, du weißt wir verschwenden nichts!


Danke an Martin...
2.4.07 14:27


ICH LEBE WIEDER!

...halbwegs... *lol*
Ich kann mich endlich wieder unter die Lebenden trauen ohne irgendwelche Leute zu erschrecken mit meinem Zombieaussehen. Mir geht's besser und ich fühle mich nicht mehr so vernebelt. Purzel und Pirrli wurden dafür gleich mit einem Spaziergang verdonnert. Die müssten auch bald hier eintrudeln. Ich muss endlich hier mal wieder raus. Tageslicht sehen *muha* Außerdem ist mir schrecklich langweilig. Besonders heute da im Fernsehen mal absolut gar nichts läuft. Nicht, dass es das sonst tut... Jetzt kann ich wenigstens etwas an meinem Rechner sitzen und an meiner Seite wieder etwas basteln. Hab jetzt ein vorrübergehendes Tagebuch angelegt. Besser als gar nix und zudem meine neuen Bilder von Jana eingearbeitet.
6.4.07 15:10


Sonne macht krank und bekloppt

Dennoch ist sie immer wieder geil. Dank der ollen Ballertralle durfte ich mein eh schon rotes Näschen vom Freitag nochmal in die Sonne halten. Ich liebe diese spontanen Aktionen mit uns. Danke Kühlakkus für Koppschmerzen hatten wir noch ein leckeres Bierchen, was irgendwie besser schmeckte als gestern. Ich hätte mehr mitnehmen sollen. Achja Bier *Herzchenaugen* *lol* Etwas verschwitzt schon im Bus die Hitze ertragen, aber letztendlich voll genossen diese Wärme und dieses Licht. Ich könnt mich drangewöhnen...

Mandy und icke

I love you, my Ballertralle :-*
15.4.07 21:13


Nachholbedarf

Jetzt dauert es keine 48 Stunden mehr, dann sehe ich Pierre wieder, denn ich fahre morgen auf unbestimmte Zeit nach Kiel. Oh Gott, ich freue mich so unglaublich darauf! Es ist gerade mal eine Woche her als ich mein Baby das letzte Mal sah und ich habe diese Woche echt gelitten wie ein armer Hund. (Deswegen auch diese mageren Tagebucheinträge z.Z.) Durch die vielen Tränen in der letzten Woche wurde es für mich natürlich nicht einfacher. Die Zeit verging irgendwie überhaupt nicht. Als ich dann Mittwoch kurzer Hand beschloss, dass es nur Hoffnung auf Heilung gibt, wenn ich wieder an die Ostsee fahre. Dank des momentanen DB-Angebots fahre ich für nicht mal 40 € mit den schnellsten Zügen und das mitten in der Woche, muss nur 2 x umsteigen und ich fahre nicht mal 4 ½ h. Leider kann ich es erst kommenden Dienstag verwirklichen, weil ich an diesem Tag in der Früh einen Termin bzgl. Job habe und das natürlich nicht sausen lassen kann. Am Donnerstag habe ich mein Ticket für die Fahrt mit meiner Mami gekauft. Dafür liebe ich sie unglaublich, dass sie mir das ermöglicht hat. Sie meinte nämlich, dass sie nicht mehr mit ansehen kann, wie ich wegen der höllischen Vermisserei durch die Gegend laufe. Ein echtes Goldstück! Letzten Freitag war dann auch schon Nickys letzter Schultag ran und obwohl es anfangs ziemlich langweilig zu werden schien, ist es noch richtig lustig geworden. Mit teilweise spontane Aktionen und vielen neuen oder nicht so oft gesehenen Gesichtern wurde der Tag noch richtig einmalig gestaltet. Es floss zwar viel Alkohol über den Tag verteilt, aber es waren mindestens genauso viele tolle Gespräche, die geführt wurden und vielleicht deswegen eine Tiefe erreichten, die nüchtern nicht so gewesen wären. Mal gucken, wie lange ich es aushalte und wann sich mein Heimweh meldet. Ich hoffe mal, dass es sich sehr lange zurückhält, denn ich muss es doch ausnutzen, dass ich die Möglichkeit habe da sein zu können. Dann ist auch schon bald Herrentag und das Baby ist sowieso da. Den Herrn A. wieder mit ihm teilen und das im Park und das mit Sonne und das mit anderen Leuten, die ich mag. Die besoffenen Penner drum herum werden kurzer Hand ausgeblendet. Manchmal ist es wirklich erstaunlich was ein bisschen Ablenkung bewirken kann. Besonders wenn man das Tief betrachtet was ich letzte Woche hatte. In der Form und in dem Ausmaß war es noch nie wirklich bei mir. Es war der Wahnsinn: kein einziges Lächeln mehr, kein Essen, ständig Tränen, destruktive Vorwürfe, sonstige Apathie, ekelhafte Schlafstörungen, den Drang aus dem Fenster zu hüppen. Ich glaubte nicht im Geringsten daran, dass es mir so schnell besser gehen könnte (Aber, dass es irgendwann schon wieder so sein könnte, schon. Schließlich bin ich ja ein positiver Mensch!) Ein paar Lasten sind abgeschafft worden und ich danke meiner Mama und Nicky für all die Unterstützung dieses umzusetzen. Ich habe wieder Hunger und freue mich abends auf mein Bett ohne Angst haben zu müssen von quälenden Gedanken nicht losgelassen zu werden. Ich merke, dass es mir besser geht, denn ich kann auch endlich wieder schreiben. Ich habe meine kleine Mandy und die Sonne wieder gesehen, neue Leute kennen gelernt und das alles mit meiner Besten geteilt, das ekelhafte Vermissen hat sich in tolle Vorfreude gewandelt und ich bin endlich nicht mehr so empfindlich. Natürlich ist nicht alles in Perfektion, aber das muss es auch nicht, denn das Wichtigste ist, dass ich nicht mehr das Gefühl habe vor innerer Unruhe fast zu platzen.
16.4.07 13:30


An die Liebe meines Lebens

Das Beste, Beste, Beste, was passieren kann
Ist, dass ich mit Dir, am besten für ein Leben lang,
Das schönste, schönste Leben, das man leben kann,
Am besten Ort der Welt - genau in Deinen Armen -
Verbringen kann!
Das ist das Beste, Beste, Beste, was passieren kann!
Nur in Deinen Armen
Hält das Beste, Beste, Beste auch ein Leben lang!



Wenn ich morgens früh vor dir aufwach
Und du liegst in meinem Arm
Wenn du dann deine Augen aufmachst
Dann durchflutet es mich warm
Wie du mich ansiehst
Wie sich das anfühlt
Wenn du mich anfasst
Und unsere Blicke sich berühren

Hör ich dich meinen Namen flüstern ("Moni...*kicher*")
Geht mir das unter die Haut
Machst, dass sich meine Sinne splittern
Und du sagst, du fühlst es auch
Wie ich dich will, das ist Magie
Wie sie mich verblüfft
Wenn unsere Welten sich spüren


Wir sind das Glück
Und du weißt es
Wir sind das Glück
Und mich reizt es
Hey, du reizt mich


Komm her
Ich hab da so ein Gefühl im Bauch
Komm noch näher
Es kitzelt und ich weiß, du fühlst es auch
16.4.07 22:38


Das hier geht an alle,

die an meinem Geburtstag an mich gedacht haben.
Da ich nicht jedem einzelnen danken will, mache ich das hierüber. (Auch wenn ich ein paar Leuten einzeln danken muss, da die den Laden hier nicht kennen.)
Also danke an: Herszel, Mandy, Nicky, Nikki, Kathrin, Kathleen, Chrissie, Steven, Asma, Janine, Mel, Jens, Pirrli, Anna, Tina, Mike, Martin und alle die ich noch vergessen habe...
Ich bin jetzt schon seit dem Dienstag hier in Kiel und höre von anderen wie toll doch das Wetter in Magdeburg ist. Ich könnte echt kotzen. Ich frier mir hier den Arsch ab. Gestern hat es sogar geregnet. Am Dienstag bin ich sehr gut hergekommen, mit den Verbindungen hat alles toll geklappt. Der Hamburger Hauptbahnhof ist echt sehenswert, leider hatte meine Kamera keine vollen Batterien mehr, sonst hätte ich hier mal einen Einblick gegeben (obwohl: ich merke grade, Pirrli hat gar keinen Kartenleser, naja was soll's?!) Das erste Mal, dass ich mit einem ICE gefahren bin und dann penne ich auch noch zwei Drittel von der Fahrt. Aber das lag wohl an den tollen Sitzen *lol* Dafür ist die Fahrt umso schneller rumgegangen. Am Mittwoch durfte ich das erste Mal die Kieler Innenstadt bewundern, auch wenn's der Kracher natürlich nicht ist. (Alte Bundesländer halt) Trotzdem war es schön von der Stadt, in der mein Baby lebt, auch mal etwas mehr zu erfahren, als Sky (Getränkeschuppen), Plaza (wie E-Center), Hunger & Durst (der geilste Bürgerladen, wo jibt) oder'ne Tanke wo sich Astra oder ein Eis gekauft wird :D
Darf ich mal sagen, dass "God of war" voll fetzt?! Wir sitzen hier schon seit Stunden, auch letzte Nacht schon, an der Playstation und es klebt förmlich an uns. Verdammt, ist das spannend!
20.4.07 14:19


Velvet acid christ - Slut

Well it may sound absurd
I want to be a wreck for you
Smash out my honor on your floor
Fill up your bathtub with my moods
Well it may sound a little frightening
I want to swallow all of your skin
Chew your soft tissue into ash
Beat your ego black and blue
I will be your doll
I will be your hole
I will crush your bones
I will abrade your soul
I will be your toy
I will be your thing
I will tear you down with the twist i bring
I will be your doll
I will be your toll at the gates of hell
That is what i'm for
I will be your flesh
I will be your end
Then on to the next
I will start again
I will be your doll
I will be your girl
I will remove your heart
I will burn your world
I will be your object
Tease and tear
I will be your "hell, i don't have anything to wear"
I will be your slut
I will be your bitch
I will be your never ending, unbefriending
Self-expending, moral-bending thorn
----------------------------------------------------
Geiler Lied...
22.4.07 17:32


Ich kann endlich wieder Mensch sein!

So ich bin jetzt hier schon den 9. Tag und wie es aussieht werden es wohl 16. Schön und gut, wenn nicht am 6. Tag meine Kontaktlinsen kaputtgegangen wären. Zumindest eine davon bot sich mir auf einmal zweigeteilt dar und dann auch noch von dem guten Auge *lol* Sonst wäre ich nur mit einer Linse rumgerannt, wäre auch kein Problem gewesen. Am nächsten Tag gleich Mami angerufen, denn Fielmann wollte schon längst mal mit neuen anrücken. Wahrscheinlich ist die deswegen auch kaputt gegangen, die war einfach schon zu alt. Fielmann bot sich gleich an mir die neuen Linsen nach Kiel zu schicken, zudem habe ich jetzt noch mal ein Paar Gratis-Monatslinsen (weil die anderen kaputtgegangen sind*lol*). Und heute sind sie auch endlich angekommen *freu* Es ist wirklich eine Qual mit Brille rumrennen zu müssen und es ist auch nicht so, dass ich mich die drei Tage daran gewöhnt hätte. Sie macht mir Kopfschmerzen und nervt und drückt einfach auf der Nase. Liegt wahrscheinlich an der starken Sehdifferenz zwischen beiden Augen. Aber besser als GAR NIX sehen! Jetzt können wir endlich nach Laboe an den Strand fahren, jetzt wo ich mich wieder frei bewegen kann.
26.4.07 16:09


I wanna see the sunshine all the time

Meine neuen Kontaktlinsen versüßen wirklich mein Dasein. Ich fühl mich wieder frei. Besonders mit frischgewaschenen Haaren und geöffneter Selbstmordtür hinter mir. Die Sonne scheint rein und ich hatte gestern das erste Mal einen kleinen Anflug von Heimweh... wegen der Sonne! Aber mein Baby war zuckersüß und dann ging es auch schnell wieder. Ich hoffe, dass, wenn ich wieder zurück bin, immernoch so schön warm und viel Sonnenschein am Himmel ist. Dann heißt es nämlich: SAUFEN! Ich hoffe nur, dass die erwünschten Personen auch Zeit haben. Das wäre das Ultimative!
Irgendwie will ich gar nicht an nächste Woche denken, denn meine Heimkehr ist für Donnerstag geplant. Der Abschied wird bestimmt wieder total schrecklich. Auch, wenn es dann nur noch zwei Wochen sind, die wir das aushalten müssen.
Nach Herrentag werde ich wohl noch mal eine Woche mit hochfahren, auch wenn ich dafür den Elfentanz verpasse. Aber was tut man nicht alles für die Liebe?
27.4.07 17:58





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung